Suche

VIVA LA (R-)EVOLUTION


Der große, alles verändernde Big Bang wird nicht kommen!

Dass Digitalisierung kein Hypethema ist, sondern überlebensnotwendige Realität, ist in den Chefetagen inzwischen angekommen . Auch Erklärungen zu „ach, das ist ja nur die nächste große Blase“ können wir uns endlich sparen. Für alle, die noch auf den großen, alles verändernden Big Bang warten: Der wird so nicht kommen!

Was bleibt: Die Chance auf einen wirklichen Change. Was es dazu braucht: Eine neue Sichtweise, Kreativität, Vernetzung und den Mut, die Dinge neu zu denken. Weniger Revolution mehr Evolution. Was beide gemeinsam haben: Sie werden unser Leben, unser Arbeiten und unser Miteinander massiv verändern. In vielen Bereichen werden wir diese Veränderung gar nicht bewusst wahrnehmen. Aber gerade dieses Bewusstsein ist notwendig, um Potentiale zu nutzen, Veränderungen zu lenken und Werte zu hinterfragen.

MENSCH GEGEN/MIT KI

Künstliche Intelligenz wird schneller Teil unseres Lebens werden als wir es uns vorstellen können. Verpackt in persönliche Assistenten wie Siri und Cortana, oder auch in Bots - die kleinen Alltagshelfer, die schon bald unsere Chatprogramme und Apps bevölkern werden. Viele Aufgaben werden uns damit abgenommen, Entscheidungen müssen wir aber (den)noch selbst treffen. Vor allem die Entscheidung, welche Informationen und Botschaften uns in Zukunft erreichen sollen. Denn gerade diese kleinen, unscheinbaren Helfer werden darüber wachen wie unser zukünftiges Weltbild aussehen wird. Und wenn wir diese Entscheidungen nicht treffen, werden es unsere digitalen Helferlein für uns tun.

Für Unternehmen und Entwickler tun sich damit ganz neuen Aufgabenstellungen auf. Welche Verantwortung nehmen wir in Zukunft wahr? Wie „erziehen“ wir Algorithmen, die wir auf die Menschheit loslassen? Oder wieviel Klarheit und Transparenz schaffen wir für die User und Kunden?

DIGITAL CORPORATE RESPONSIBILITY

Der Chatbot Tay von Microsoft erhielt nicht nur viel mediale Aufmerksamkeit, er veränderte auch die Sichtweise Vieler, welche Art der Verantwortung in Zukunft auf uns zukommt. Einmal ins Web losgelassen sollte der Bot mit dem Gemüt eines jungen Mädchens aus der zwischenmenschlichen Kommunikation lernen. Auf Twitter und anderen Social Media Kanäle kommunizierte er (sie) munter drauf los und lernte… von den Menschen. 24 Stunden später schickte Microsoft, den zum rassistischen Nazi mutierten Bot für immer schlafen. Tay hatte sich verwandelt, hatte von den Menschen gelernt. Naiv wie ein Kind, ohne eigene Meinung und vor allem ohne Erziehung.

Ein gutes Beispiel dafür welche gänzlich neue Art der Verantwortung auf uns zukommt. KI wird nicht nur unsern privaten Alltag verändern, auch im beruflichen Umfeld werden wir immer öfter auf Roboter als „Kollegen“ stoßen. Wie wir in Zukunft damit umgehen, Technologie zum Wohle der Menschen einsetzten, liegt an uns. Wichtig ist, dass wir das im vollen Bewusstsein der Möglichkeiten aber auch Gefahren tun. Nicht nur für den kurzfristigen Geschäftserfolg, sondern für eine erfolgreiche, kreative und innovative Wirtschaft von Menschen für Menschen.


kontaktieren Sie uns

markenempathen gmbh

Hötzendorfstr. 1/4

3100 St. Pölten

Österreich

+43 664 23 085 10

folgen Sie uns

 

  • Facebook - White Circle
  • Twitter - White Circle

© 2018 markenempathen gmbh

Unternehmensberatung  XXXX