Suche

FRAGEN INSPIRI


Mit einem kleinen Fotorückblick auf die heurige Vienna Biennale zum Thema „Roboter. Unsere Arbeit. Unsere Zukunft“ wollen wir noch einmal die wesentlichen Fragen der Digitalisierung in den Mittelpunkt rücken. Eine kleine Aufforderung zur Diskussion und Innovation.

WIE WOLLEN WIR ARBEITEN?

WIE WOLLEN WIR KONSUMIEREN?

WELCHE DIGITALEN GRUNDRECHTE WOLLEN WIR?

WAS WOLLEN WIR VON TECHNOLOGIE?

WIE WOLLEN WIR WOHNEN?

WIE WOLLEN WIR MENSCH SEIN?

WELCHE RECHTE WOLLEN WIR FÜR ROBOTER?

Zur Vienna Biennale

Die VIENNA BIENNALE 2017: Roboter. Arbeit. Unsere Zukunft stellte das Potenzial von Kunst, Design und Architektur, zu einer ökologisch und sozial nachhaltigen und einem neuen Humanismus verpflichteten Gestaltung des digitalen Zeitalters beizutragen, in den Mittelpunkt. An verschiedenen Ausstellungsorten in der ganzen Stadt vereinte die VIENNA BIENNALE 2017 rund 300 DesignerInnen, ArchitektInnen, KünstlerInnen und andere Teilnehmende, die mit spekulativen und utopischen (oder dystopischen), aber auch vielversprechenden praktischen Szenarien ein komplexes Bild unserer zukünftigen digitalen Welt zeichnen.


kontaktieren Sie uns

markenempathen gmbh

Hötzendorfstr. 1/4

3100 St. Pölten

Österreich

+43 664 23 085 10

folgen Sie uns

 

  • Facebook - White Circle
  • Twitter - White Circle

© 2018 markenempathen gmbh

Unternehmensberatung  XXXX